Pages Navigation Menu

Kostensenkungen durch Optimierung sekundärer Geschäftsprozesse

Kostensenkungen durch Optimierung sekundärer Geschäftsprozesse

Es mag ungewöhnlich klingen, doch die Optimierung eines Unternehmens kann sich über die kleinsten Bereiche erstrecken und die verschiedensten Formen annehmen.

So ist es z.B. möglich, durch die Nutzung von Abos für WC Papier oder andere Artikel, die im täglichen Geschäftsablauf benötigt werden, zur Optimierung der Unternehmensprozesse und zur Kostensenkung beizutragen.

 

Unternehmen müssen effizienter werden

Die Entwicklung neuer Technologien schreitet stetig voran. Ebenso wie die Weiterentwicklung bestehender Systeme. Genauso wie es in Forschung und Entwicklung keinen Stillstand gibt, dürfen sich auch Unternehmen dem Fortschritt nicht verschließen. Gerade durch das Zusammenwachsen der europäischen Märkte, sowie dem Aufstieg verschiedener Entwicklungsländer, die sich dem globalen Markt öffnen, stehen Unternehmen vor neuen Herausforderungen. Nur wer sich dieser Entwicklung gewahr ist, kann sich auf den stetig wandelnden Markt einstellen.
 

Unternehmen müssen Ziele formulieren

Zu den Grundlagen der Betriebswirtschaft zählt die Formulierung eines Ziels. Die zentrale Frage, die sich in diesem Zusammenhang stellt ist: Was will das Unternehmen erreichen? Die Zielformulierung ist deshalb von immenser Bedeutung, da sie das Kerngeschäft eines Unternehmens umfasst. Als Beispiel kann eine Gaststätte dienen. Als Ziel kann Folgendes formuliert werden: „Die Gaststätte soll schmackhaftes kroatisches Essen zu einem günstigen Preis anbieten“. Das Ziel gibt das Kerngeschäft der Gaststätte vor: es konzentriert sich auf kroatisches Essen. Die Kosten sollen dabei gering gehalten werden. In diesem Fall ist also alles rund um das Essen besonders relevant: die Zutaten, alles, was mit der Zubereitung zu tun hat, der Koch etc. Nahrungsmittelbeschaffung und Essenszubereitung sind die Kernprozesse der Gaststätte. Hier erwirtschaftet das Unternehmen seinen Mehrwert und verdient Geld. Aus diesem Grund ist es notwendig, diese Kernprozesse besonders zu beobachten und effizienter zu gestalten. Dies führt zu der Schlussfolgerung, dass all jene Prozesse, die nicht dem Kerngeschäft direkt dienen, sekundärer Natur sind. Diese können also ausgelagert bzw. standardisiert werden.
 

Nebenprozesse steuern

Beim Beispiel der Gaststätte bleibend, fallen viele Prozesse an, die nicht direkt für ihr Kerngeschäft von Bedeutung sind. Dies ist beispielsweise die Beschaffung von Sanitärartikeln für Küche und Toilette, wie z.B. Renova WC Papier, ebenso wie von Servietten für die Tische oder von Notizblöcken für die Kellner. Natürlich kann man auf keinen dieser Artikel verzichten, wenn die Gaststätte erfolgreich sein soll und dennoch ist es möglich, deren Beschaffung und Verwaltung zu standardisieren, um nicht vom Hauptgeschäft abgelenkt zu werden.

 

 

Vor- und Nachteile eines Abos

  • Bei einem Abo können häufig Mengenrabatte durchgesetzt werden, dies senkt die Kosten
  • Es wird keine Zeit auf die Bestellung von C-Artikeln verwendet, diese treffen automatisch ein
  • In der Regel können verschiedene Artikel über einen Anbieter bezogen werden, Transportkosten und -aufwand werden minimiert.
  • Abos sind nicht immer sofort kündbar, es besteht also eine Bindung an den Lieferanten.

 

Hinweise für den Bezug von C-Artikeln über Abos

Um die Vorteile eines Abos für Verbrauchsgüter zu nutzen und einen Mehrwert für das Unternehmen zu generieren, sind verschiedene Punkte zu beachten. Abos sollten in jeder Hinsicht flexibel sein. Wenn Waren bezogen werden, so sollte an das Abo keine langfristige Bindung bestehen. Auf diese Weise kann man zu günstigeren Anbietern wechseln. Ebenso sollte die Möglichkeit bestehen, die gesandte Ware zurückzuschicken, wenn diese nicht benötigt wird oder Liefertermine zu verschieben. Ebenso sollten hin und wieder Preisvergleiche stattfinden, um das Preisniveau des Lieferanten einzuschätzen. Auch wenn es sich nicht um Kernprozesse handelt, ist jeder Prozess für ein Unternehmen wichtig. Es ist sicherzustellen, dass die Produkte den qualitativen Anforderungen gerecht werden. Wird diesen Punkten ausreichende Aufmerksamkeit geschenkt, so ist es möglich, Zeit und Geld beim Kauf von bestimmten Artikeln wie z.B. WC Papier einzusparen.