Pages Navigation Menu

Bei arbeitsrechtlichen Fragen kompetenten Rechtsbeistand nutzen

Bei arbeitsrechtlichen Fragen kompetenten Rechtsbeistand nutzen

Fast jeder Mensch wird diese Situation einmal kennenlernen:
Man hat Probleme irgendwelcher Art mit dem Chef und kann diese auch mit intensiven Gesprächen nicht lösen.

Was also tun?

Die meisten Menschen werden hier wohl schweigen und wegsehen, aber beherztere Naturen kennen die Lösung:
Justitia bemühen.
 
Meist geht es um ungerechtfertigte Kündigungen, ausbleibende Zahlungen oder auch um verletzte Nebenpflichten. Diese Gründe zählen zu den häufigsten, wenn ein Arbeitnehmer rechtlichen Beistand sucht. Besonders im zweiten Fall, also den ausbleibenden Zahlungen, ist rechtlicher Beistand eine große Hilfe für den Arbeitnehmer. Denn außer der Drohung, das Unternehmen zu verlassen, kann ein Arbeitnehmer nur sehr wenige Druckmittel gegen seinen Arbeitgeber nutzen. Dabei ist gerade das Ausbleiben der regelmäßigen Gehaltszahlungen ein besonderer Härtefall für jeden Arbeitnehmer und sollte mit besonderer Strenge verfolgt werden. Daher sind es gerade diese Situationen, in denen Arbeitnehmer einen kompetenten Rechtsbeistand zu schätzen lernen. Denn anders als dem Arbeitnehmer selbst, stehen seinem Rechtsbeistand all die Mittel und Wege offen, die der Staat den Juristen eingeräumt hat, um die Interessen ihrer Mandanten durchzusetzen. Im Beispielfall der versäumten Gehalts- oder Lohnzahlungen bedeutet dies, dass der Anwalt des Arbeitnehmers die Forderungen seines Mandanten außergerichtlich und gerichtlich zur Geltung bringen kann. Dies kann vom einfachen Mahnschreiben bis hin zur Vollstreckung durch den Gerichtsvollzieher führen.

Diese rechtlichen Maßnahmen beschränken sich natürlich nicht nur auf die Durchsetzung monetärer Forderungen. Denn auch andere, teilweise ebenso dringliche Probleme können auf diesem Wege gelöst werden. Besonders auch in als ungerecht oder unsicher empfundenen Situationen wird gerne ein Rechtsanwalt hinzugezogen. So können zum Beispiel Sicherheitsmängel, die mit einfachen Mitteln beseitigt werden könnten, auch durch rechtliche Hilfe entfernt werden. Die Mittel, die ein kompetenter Rechtsbeistand hier anwendet, sind vielfältig und eine Entlastung für jeden Arbeitnehmer.

Durch eine gute, kompetente Beratung wird zudem sichergestellt, dass der Arbeitnehmer in seiner Arbeit freier ist. Denn durch die rechtliche Bewertung einer Situation wird dem Arbeitnehmer bereits insofern geholfen, als dass er nun seine Rechte und Pflichten genau kennt und auch die Mittel und Wege, um diese Rechte durchzusetzen. Alleine bereits die Kenntnis dieser Methoden kann dem Arbeitnehmer helfen, im Gespräch mit seinem Arbeitgeber seinen eigenen Standpunkt nicht nur besser darzustellen, sondern ihn auch überzeugend darzulegen. Diese Möglichkeit allein bringt dem Arbeitnehmer bereits weit mehr Sicherheit in allen Problemlagen, als sie ohne Rechtsbeistand möglich wäre. Falls es tatsächlich zu Rechtsstreitigkeiten kommt ist die Hilfe eines erfahrenen Rechtsbeistandes natürlich von noch größerem Wert.

Eine Frage der Kosten? Nur bedingt!

Wer sich vor rechtlichen Streitigkeiten fürchtet, weil sie langwierig und teuer sind, dem kann teilweise geholfen werden. Eine Rechtsschutzversicherung verkürzt zwar nicht die Dauer eines Rechtsstreites, senkt aber die Kosten. Denn ein guter Rechtsschutz übernimmt den überwiegenden Großteil der Kosten des Rechtsstreites, womit ein erheblicher finanzieller Druck vom Arbeitnehmer, also vom Kläger, genommen wird. Zudem sinkt damit auch die Hemmschwelle, eine Klage anzustrengen. Denn wer weiß, dass er selbst bei einer Niederlage keine finanziellen Schwierigkeiten aufgrund teurer Rechtsstreitigkeiten fürchten muss, der wird eher zum Mittel der Klage greifen als derjenige, der um seine finanzielle Existenz fürchten muss.
Eine gute Rechtsschutzversicherung zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht nur die direkten Kosten des Verfahrens übernimmt, sondern auch die anfallenden Nebenkosten, also die Kosten, die der Anwalt zur Beschaffung von Rechtsmitteln aufwenden muss. Denn gerade hier fallen oftmals hohe Kosten an, die ebenfalls abgedeckt werden sollten.

Stress, Druck, Mobbing – wenn der Chef zum Feind wird


 
Wer einen Fachanwalt für Arbeitsrecht in Mainz und Umgebung sucht, der ist in der Kanzlei Baumhäkel gut aufgehoben. Hier wird den Mandaten Expertise und Fachwissen geboten –unbedingt notwendige Grundlagen für die erfolgreiche Tätigkeit auf dem komplizierten Feld des Arbeitsrechtes. Die Hilfe, die Mandanten hier bekommen, ist von nicht zu unterschätzendem Wert in jeder arbeitsrechtlichen Notlage.